Islands Nachfrage-Offensive

„Besser als jeder Werbespot: Islands Charmeoffensive“ titelt travelnews.ch. Die Theorie dahinter: das sympathische und relativ erfolgreiche Auftreten der isländischen Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft hat zu einer höheren Nachfrage für Reisen nach Island geführt.


Wir haben mal nachgesehen und sowohl die Nachfrage nach Pauschalreisen wie auch nach Direktflügen nach Island ausgewertet.


Nachfrage für Pauschalreisen nach Island

(Bild zum Vergrößern anklicken)


Und siehe da, tatsächlich war die Nachfrage nach Islandreisen während oder am Tag nach Spielen deutlich höher.

Nachfrage für Flüge nach Island

(Bild zum Vergrößern anklicken)


Auch bei Flügen nach Island ist ein deutlicher Effekt zu sehen.


Hatte die EM-Teilnahme positive (oder negative) Effekte für andere teilnehmende Länder, zum Beispiel für den Gastgeber Frankreich?

Nachfrage für Pauschalreisen nach Frankreich

(Bild zum Vergrößern anklicken)


Hier ist kein besonders positiver Effekt zu sehen. Die Nachfrage war vor Turnierbeginn sogar etwas höher als während der Spiele.


Und wie sieht es für den neuen Europameister Portugal aus?

Nachfrage für Pauschalreisen nach Portugal

(Bild zum Vergrößern anklicken)


Auch für den Turniersieger ist kein nennenswerter Effekt zu erkennen. Die Nachfrage für Portugal-Reisen war vor, während und nach dem Turnier gleichermassen hoch.


Was kann man als Fremdenverkehrsamt also für Schlüsse ziehen? Es kommt nicht drauf an wie lange man im Turnier bleibt. Aber es hilft sehr, wenn die eigene Mannschaft die Herzen aller Fans gewinnen kann.





Kontakt


Kontakt: philipp.weiser@trevotrend.com oder 0221 6778 4101.


 

Folgen Sie uns auch auf Twitter:   @trevotrend


Zurück